spacer spacer spacer spacer
spacer
spacer
spacer
spacer spacer spacer spacer
spacer

Download Teilnehmerlisten

spacer

Übersicht

spacer

Programme

spacer

Modus

spacer

Statistiken

spacer

Login

 

 

 

 

 

Einschreibung in die Entwurfsklassen des D-ARCH

transp

 

Details Entwurfsprogramm – Herbst Semester 2017

 

 

 

Angaben zur Professur

 

 

Lehrstuhl 

Professur Ch. Kerez

 

 

Typ 

Professur für Architektur und Entwurf

 

 

Lage 

HIL H 46.2

 

 

Webseite 

www.kerez.arch.ethz.ch

 

 

Assistierende 

Joni Kaçani, Gianna Ledermann, Matthias Winter

 

 

Kontakt E-Mail 

kacani@arch.ethz.ch

 

 

 

 

Angaben zur Entwurfsklasse

 

 

Typ 

Entwurf V-IX

 

 

Thema 

Space Anthology

 

 

Beschreibung
des Entwurfs-programmes 

Im Zentrum des Entwurfsstudios steht die Auseinandersetzung mit dem architektonischen Raum.  Anhand fundierter Analysen bestehender Gebäude wird zunächst eine Raumdefinition erarbeitet. Dabei ist jeder Student gefordert, durch genaues und vielfältiges Forschen das dem Fallbeispiel zugrunde liegende Raumverständnis, also dessen architektonische Essenz, durch eigene Darstellungsweisen zu offenbaren. Auf Basis des individuell erarbeiteten Raumprinzips soll dann eine Wettbewerbsaufgabe aus dem schweizerischen Berufsalltag gelöst werden.  Dieser Herangehensweise liegt die Haltung zugrunde, dass selbst für den Schulkomplex in Vevey, den Werkhof in Affoltern a.A. oder eine Vielzahl anderer Wettbewerbsaufgaben die theoretische und grundsätzliche Vorstellung des Raumes treibende Kraft des architektonischen Entwurfs sein kann. --- The focus of this design studio lies on the engagement with architectural space. Through a thourough analysis of existing buildings the first step consists of developing an individual definition of space. Herefore, by conducting exact and diverse research, every student is challenged to reveal the spatial principle underlying the case study, i.e. its architectural essence, through the use of their own methods of representation. This individually developed notion of space will then serve as the base for solving a typical task of a swiss competition. The approach is based on the stance, that the basic and theoretical understandig of space is a driving force of architectural design, even for a school complex in Vevey, a "Werkhof" (factory site) in Affoltern a.A. as well as a large number of other competition programs. This semester teaches the students basics in theoretical research as well as spatial design with large scale models and variation studies.

 

 

Thematische und methodische Schwerpunkte 

Entwurf, Modellbau, Visualisierungen, Eigene Darstellungsweisen

 

 

Lernziele 

Konzeptuelles, analytisches und kritisches Denken; Entwicklung eigener architektonischer Darstellungsformen; Arbeiten in Varianten; Räumliches Entwerfen

 

 

LV-Nr. des Entwurfs 

052-1181-17

 

 

Zusätzliche integrierte Disziplin(en) 

Planung, Tragwerksentwurf,

 

 

Unterrichts-sprache 

Deutsch und Englisch

 

 

Arbeitsweise 

Einzelarbeit

 

 

Daten Zwischenkritiken 

 

 

Datum Schlusskritik 

 

 

Einführungs-veranstaltung 

Dienstag, 19.09.2017, 11.00 HIP C

 

 

Zusätzliche Kosten 

CHF 90 pro Studierendem (Schätzung, ohne Seminarwochenkosten)

 

 

Integrierte Seminarreise 

Nein

 

 

Verfügbare Plätze 

42

 

 

Plakat des Entwurfs-programmes 

Plakat-Datei (PDF)

 

 

Zurück

 

 

 

spacer spacer
Departement Architektur
 
spacer

Kontakt

spacer

Sitemap

spacer

Impressum

spacer
spacer

11. August 2017
Thomas Gemperli

spacer
eth homepage  
 

Top to top