spacer spacer spacer spacer
spacer
spacer
spacer
spacer spacer spacer spacer
spacer

Download Teilnehmerlisten

spacer

Übersicht

spacer

Programme

spacer

Modus

spacer

Statistiken

spacer

Login

 

 

 

 

 

Einschreibung in die Entwurfsklassen des D-ARCH

transp

 

Details Entwurfsprogramm – Frühlings Semester 2018

 

 

 

Angaben zur Professur

 

 

Lehrstuhl 

Professur K. Christiaanse

 

 

Typ 

Professur für Architektur und Städtebau

 

 

Lage 

ONA G 41

 

 

Webseite 

www.christiaanse.arch.ethz.ch

 

 

Assistierende 

Benno Agreiter, Christian Weyell, Mirjam Züger

 

 

Kontakt E-Mail 

weyell@arch.ethz.ch

 

 

 

 

Angaben zur Entwurfsklasse

 

 

Typ 

Entwurf V-IX

 

 

Thema 

Rotterdam

 

 

Beschreibung
des Entwurfs-programmes 

Rotterdam ist die zweitgrösste Stadt der Niederlande und unterhält den grössten Seehafen Europas. Sie liegt in der Metropolregion Rotterdam-Den Haag und ist Teil der sogenannten Randstad, ein Ballungsraum, der von den urbanen Gebieten um Amsterdam, Utrecht, Rotterdam und Den Haag markiert wird und insgesamt rund 8 Millionen Einwohner fasst. Zwischen diesen Städten hat sich das am intensivsten genutzte Schienennetz Europas entwickelt. Dieses Schienennetz wird kontinuierlich angepasst und ausgebaut, so zum Beispiel durch eine Hochgeschwindigkeitstrasse, die von Amsterdam über Rotterdam und Brüssel bis nach Paris führt. Auch auf lokaler Ebene, in der Region Rotterdam, finden zurzeit umfassende Transformationen statt: Der Umbau herkömmlicher Bahntrassen zu Lightrail, einem Hybrid zwischen S- und U-Bahn, ist Auslöser zahlreicher Stadtentwicklungsprojekte. Neue Bahnhöfe werden geschaffen, bestehende zu Lightrail und/oder Intercity umgebaut und das Netz um neue Trassen erweitert. Diese infrastrukturellen Eingriffe werden durch das starke Bevölkerungswachstum angetrieben, die Stadt benötigt dringend 50.000 neue Wohnungen. Ausgangspunkt des städtebaulichen Entwurfes in unserem Studio ist eine Bahntrasse, die quer durch Rotterdam führt. An verschiedenen Standorten entlang dieser Trasse werden wir die Urbanisierungsprozesse simulieren, welche durch die neuen oder umgebauten Bahnhöfe ausgelöst werden. Wir werden dabei deren Potentiale für die zukünftige Entwicklung ausloten und die ortsspezifischen Entwurfsansätze in einer übergeordneten Betrachtung mit der Stadtentwicklung von Rotterdam in Zusammenhang bringen. Das Entwurfsstudio beinhaltet eine zweitägige Exkursion nach Rotterdam zu Beginn des Semesters (Teilnahme nicht zwingend). Die Bearbeitung der Entwurfsaufgabe erfolgt in Gruppen von jeweils 4 Studierenden.

 

 

Thematische und methodische Schwerpunkte 

Entwurf, Staedtebau, Landschaftsarchitektur

 

 

Lernziele 

Ziel ist die Vermittlung eines breit angelegten systembezogenen Grundwissens, Methodiken und Strategien welche den Studierenden die Evaluation komplexer städtebaulicher Problemstellungen und die Synthese im Städtebaulichen Projekt ermöglicht.

 

 

LV-Nr. des Entwurfs 

052-1122-18

 

 

Zusätzliche integrierte Disziplin(en) 

integrierte Disziplin Planung, integrierte Disziplin Landschaft

 

 

Unterrichts-sprache 

Deutsch und Englisch

 

 

Arbeitsweise 

Nur Gruppenarbeit

 

 

Daten Zwischenkritiken 

13.03.,11.04., 08.05.

 

 

Datum Schlusskritik 

30.05.2018

 

 

Einführungs-veranstaltung 

20.02.2018

 

 

Zusätzliche Kosten 

CHF 0 pro Studierendem (Schätzung, ohne Seminarwochenkosten)

 

 

Integrierte Seminarreise 

Nein

 

 

Verfügbare Plätze 

36

 

 

Plakat des Entwurfs-programmes 

Plakat-Datei (PDF)

 

 

Zurück

 

 

 

spacer spacer
Departement Architektur
 
spacer

Kontakt

spacer

Sitemap

spacer

Impressum

spacer
spacer

17. Januar 2018
Thomas Gemperli

spacer
eth homepage  
 

Top to top